Aktuelle Meldungen

18. Altmärkisches Heimatfest in Walsleben

Wenn Sie Lust auf das 18. Altmärkische Heimatfest in Walsleben vom 21.-25.08.2019 haben, schauen Sie sich gern den Flyer und die näheren Informationen dazu an.

Immobilienplattform -Luxus der Leere-

Das Projekt “Luxus der Leere” thematisiert die Altmark mit ihren leerstehenden Häusern, ungenutzten Grundstücken und verfallenen Industriegeländen. Aufgrund der interkommunalen Zusammenarbeit entstand ein Katalog mit etwa 1000 leerstehenden Immobilien der Region. Mit Hilfe des Projekts sollen die leerstehenden Immobilien eine neue Nutzung finden.

Unter www.luxusderleere.de/immobilienplattform finden Sie nähere Informationen .

Diese Plattform bietet auch privaten Eigentümern die Möglichkeit ihre Immobilien zu vermarkten.

Investitionsförderung im ländlichen Raum

Unter folgendem Link Elektronischer Agrarantrag in Sachsen-Anhalt (ELAISA) Investitionsförderung ländlicher Raum – Leerformulare und Verfahrenshinweise finden Sie Anträge für verschiedene Förderprogramme, insbesondere für die Dorferneuerung und die touristische Infrastruktur.

Ein wichtiger Aspekt bei der Antragsauswahl sind die Auswahlkriterien. Im Formular „Anlage – Erklärung Antragsteller“ bzw. „Anlage – Erklärung Antragsteller/Tourismusverband“ werden die entsprechenden Auswahlkriterien abgefragt.

Neuigkeiten 2019

Für die “Investitionsförderung inklusive Dürrehilfen ländlicher Raum” finden Sie unter www.elaisa.sachsen-anhalt.de nähere Informationen. Der Stichtag dafür ist der 15.05.2019

Informationsveranstaltung zum Grund- und Oberflächenschutz

Am Dienstag, den 30.07.2019 wird es auf dem Kulturhausplatz in Kalbe (Milde) eine Informationsveranstaltung zum Grund- und Oberflächenschutz geben.

Der VSR- Gewässerschutz e.V. informiert dabei in der Zeit von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr über die Reinhaltung des Grund- und Oberflächenwassers.

Darüber hinaus können interessierte Brunnenbesitzer ihre Wasserproben in der Zeit von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr dort abgeben.

Integriertes Gemeindeentwicklungskonzept (IGEK)

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Einheitsgemeinde Stadt Kalbe (Milde),

für das integrierte Gemeindeentwicklungskonzept, kurz IGEK, wird Ihre Hilfe benötigt.

Für detailliertere Informationen lesen Sie bitte folgendes Anschreiben des Bürgermeisters.

Der Fragebogen kann bei Ihrem jeweiligen Ortsbürgermeister oder bei Herrn Kölsch, Zimmer 22 im Rathaus, abgegeben werden. Des Weiteren kann der Fragebogen ab sofort unter folgendem Link abgerufen und ausgefüllt werden.

Dieser liegt auch im Sekretariat des Rathauses, in den Kindertagesstätten (Märchenland- Kalbe (Milde), Knirpsenland- Jeetze, Waldspatzen- Brunau, Zwergenland- Badel, Zwergenland- Kakerbeck) und in den Grundschulen Kalbe (Milde) und Brunau aus.

Termine 2019