Glocke läutet zur vollen Stunde

Die Kahrstedter Kirche besitzt seit November 2010 ein elektrisches Läutwerk. Die drei Glocken – zwei Eisen- und eine Bronzeglocke – läuten seitdem zu jeder vollen Stunde. Um 18 Uhr erklingt die Feierabendglocke, wie Marietta Heuer, Vorsitzende des Gemeindekirchenrats, sagt. Vorher wurde noch per Hand geläutet. Die Gesamtkosten der Erneuerung beliefen sich auf 10 500 Euro. Unterstützung gab es damals unter anderem von der Sparkasse Altmark West in Höhe von 3000 Euro.

Quelle: Volksstimme (Serie: „Kalbes schöne Dörfer“)