Wissenswertes

Dolchau liegt etwa 25 Kilometer südöstlich der Kreisstadt Salzwedel. Der Ortsteil erstreckt sich am Rande der Hochfläche Kalberscher Werder, deren Waldflächen als Naturschutzgebiet ausgewiesen sind. Die höchste Erhebung liegt in Vienau und wird mit 98 m ü. NN auf dem Dolchauer Berg im Norden der Gemeinde erreicht. Bis Ende 2009 bildete Vienau mit den Ortsteilen Beese, Dolchau und Mehrin eine eigenständige Gemeinde, Dolchau wurde erstmals 1324 urkundlich erwähnt. Als sehenswert in Dolchau sind die Feldsteinkirche aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts und die Lindenallee zu nennen.

Quelle: Volksstimme (Serie: „Kalbes schöne Dörfer“)

 

tour2201_560

Naturlehrpfad Vienau