Gästeumfrage Touristen in der Altmark

Beteiligen Sie sich an der Online Gästeumfrage und gewinnen als Dankeschön einen der tollen Preise!

☀️ Sommerzeit heißt Urlaubszeit & auch die Altmark begrüßt immer mehr Gäste aus nah und fern. Wer in den letzten 2 Monaten Urlaub in Sachsen-Anhalt gemacht hat sollte nicht die Gelegenheit verpassen, sich an der aktuellen Online-Gästebefragung zu beteiligen.

Hier geht es zur Umfrage: webmark.manova.at/t/destinationen/polls/qm_urlaub/language_selector

Die Umfrage läuft noch bis April 2023. Wer also noch keinen Urlaub in der Altmark gemacht, sollte sich jetzt noch schnell eine Unterkunft suchen und auf Entdeckungstour durch die Altmark gehen.

 

 

Start der Bewerbungsphase „Wirtschaftspreis Altmark 2022“

Die zurückliegenden Jahre zeigen eindeutig: Der »Wirtschaftspreis Altmark« ist eine etablierte und anerkannte regionale Ehrung, die mit wachsendem Interesse von den Unternehmen der Altmark aufgenommen wurde. 44 Bewerbungen im Jahr 2021 machten es der Jury nicht leicht, die Preisträger auszuwählen. Mit hoher Wertschätzung wurden die Preisträger im Rahmen einer festlichen Gala geehrt.

Die Auslobungsveranstaltung fand in diesem Jahr beim Vorjahresgewinner Olaf Stehwien im Gutshaus Wittenmoor bei Stendal statt. Dieser gewann den »Wirtschaftspreis Altmark 2021« in der Kategorie »Verarbeitendes Gewerbe«.

Der Wirtschaftspreis Altmark wird in diesem Jahr erstmalig auch in der Kategorie – Existenzgründung – vergeben.
Weitere Kategorien sind:

  • Verarbeitendes Gewerbe
  • Handwerk
  • Dienstleistungen & Tourismus
  • Landwirtschaft

Mit diesen 5 Kategorien soll das strukturell breit gefächerte Spektrum der altmärkischen Wirtschaft in den Mittelpunkt rücken. Das bisherige Nebeneinander von Wirtschaftspreis und Existenzgründerpreis wird somit im Sinne einer einheitlichen Außendarstellung abgelöst.

Mit dem Preis möchten die Auslobenden diejenigen Unternehmen der Altmark würdigen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen, mit wirtschaftlicher Kompetenz, Kreativität und Ideenreichtum das Bild dieses Wirtschaftsraumes prägen und dafür arbeiten, dass sich die Altmark auch zukünftig als ein wettbewerbsfähiger und attraktiver Lebens- und Wirtschaftsraum weiterentwickelt.

Alle Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Altmark, ob als Existenzgründer, in der gewerblichen Wirtschaft, im Handwerk, in der Landwirtschaft, im Handel, im Gastgewerbe oder im Dienstleistungsbereich tätig, sind herzlich eingeladen, sich an dem Wettbewerb um den »Wirtschaftspreis Altmark 2022« zu beteiligen und ihre Bewerbung bis zum 02. September 2022 einzureichen.

Die Preisverleihung wird mit einer feierlichen Gala-Abendveranstaltung, zu der alle Unternehmer, die ein Bewerbung einreichen, eingeladen sind, am Freitag, den 18. November 2022 in Winterfeld stattfinden.

Preisgeld & Bewerbung

Die Auszeichnung »Wirtschaftspreis Altmark« ist in jeder Kategorie mit einem Gewinnerpaket im Wert von 3.000 € dotiert – dieses beinhaltet ein Preisgeld in Höhe von 2.500 € und ein Kommunikationspaket des ART im Wert von 500 €.

Die Bewerbung ist denkbar einfach: Unter www.altmark.de/wirtschaftspreis/ können die Bewerbungsunterlagen im beschreibbaren Formular direkt am PC ausgefüllt werden. Einzureichen ist die Bewerbung bis zum 02. September 2022 schriftlich beim Altmärkischen Regionalmarketing- und Tourismusverband, Marktstraße 13, 39590 Tangermünde oder per E-Mail an .

Im Bewerbungsprozess unterstützen gerne:

Altmarkkreis Salzwedel:
Amt für Kreisentwicklung | Büro des Landrates
Sylvia Stummer (Mitarbeiterin Wirtschaftsförderung)
Tel.: 03901 840823 | E-Mail: sylvia.stummer@altmarkkreis-salzwedel.de

Volker Lahmann (Gründungsberater)
Tel.: 03901 840347| E-Mail: volker.lahmann@altmarkkreis-salzwedel.de

Landkreis Stendal:
Amt für Wirtschaftsförderung & Projektmanagement
Maria Wendt (Sachgebietsleiterin Wirtschaftsförderung)
Tel.: 03931 607899 | E-Mail: wirtschaftsfoederung@landkreis-stendal.de

Daniel Rockstroh (Gründungsberater IGZ BIC Altmark GmbH)
Tel.: 03931 681410 E-Mail: daniel.rockstroh@bic-altmark.de

Koordination & Adresse für Bewerbungsunterlagen
Altmärkischer Regionalmarketing- und Tourismusverband:
Stephan Thiele Tel.: 039322 – 726014 | Fax 039322 – 726 029 | E-Mail: 

 

pdf_Flyer_Wirtschaftspreis_2022

 

 

 

Bekanntmachung

Satzung über die Erhebung von Kostenersatz, Gebühren und Auslagen für Dienst- und Sachleitungen der Feuerwehr außerhalb der unentgeltlich zu erfüllenden Pflichtausgaben

Satzung Kosten Feuerwehr

Neue Ausstellung im Rathaus: „Bilderreise durch die Altmark-auf den Spuren von Klaus Wilhelm“

Die Altmark, von der Eiszeit geformtes Land, eine der ältesten Kulturlandschaften Deutschlands, besiedelt und bewirtschaftet seit der Sesshaftwerdung der Menschheit. Großsteingräber zeugen noch heute von dieser Zeit. Geburtsort bedeutender Persönlichkeiten und Ausgangspunkt wichtiger wissenschaftlicher und politischer Entwicklungen. Heute ist das Land geprägt von kleinstädtischen Strukturen, Landwirtschaft, landwirtschaftlichem Handel, Handwerk und Gewerbe. Es gibt Landschlösser, Herrensitze, Klöster und fast jedes Dorf hat eine hochmittelalterliche Kirche aus Feldstein, Backstein oder Fachwerk, eine Landschaft mit der vermutlich höchsten Kirchendichte Deutschlands.

Klaus Wilhelm hat dieses Land geliebt, die offene Weite mit ihren sanften Wellen und den Farben im Sommer. Seit Öffnung der innerdeutschen Grenze erkundete er die Region, bereiste und durchwanderte das Land von Dorf zu Dorf und skizzierte in schnellen Zeichnungen die Kirchen in ihrer bescheidenen Schönheit. Ende der 90er Jahre sind auf diese Weise um die 200 Zeichnungen und Aquarelle überwiegend von Dorfkirchen aus 155 Orten entstanden, die seither im Familienbesitz aufbewahrt wurden. Die Zeichnungen sind inzwischen historische Dokumente und nach langer Lagerung im Privatarchiv ist es jetzt an der Zeit die Bilder der Öffentlichkeit zu zeigen. Das, was Klaus Wilhelm vor über 20 Jahren für sich entdeckte und dokumentierte, wollen wir nicht nur in einer Ausstellung seiner Kunst präsentieren, die Bilder sollen vielmehr zu einer Reise werden, die den Menschen heute die Altmark neu erlebbar machen und einladen, auf seinen Spuren die Region zu erkunden.

 

Mehr als 50 Zeichnungen können bis zum 30.09.2022 innerhalb der Öffnungszeiten des Rathauses angeschaut werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    

 

Weitere Informationen finden Sie auch unter http://www.bilderreise-altmark.de