Integriertes Gemeindeentwicklungskonzept (IGEK)

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Einheitsgemeinde Stadt Kalbe (Milde),

für das integrierte Gemeindeentwicklungskonzept, kurz IGEK, wird Ihre Hilfe benötigt.

Für detailliertere Informationen lesen Sie bitte folgendes Anschreiben des Bürgermeisters.

Der Fragebogen soll dazu bis zum 30.06.2018 bei Ihrem jeweiligen Ortsbürgermeister oder bei Herrn Kölsch, Zimmer 22 im Rathaus, abgegeben werden.

Dieser liegt auch im Sekretariat des Rathauses, in den Kindertagesstätten (Märchenland- Kalbe (Milde), Knirpsenland- Jeetze, Waldspatzen- Brunau, Zwergenland- Badel, Zwergenland- Kakerbeck) und in den Grundschulen Kalbe (Milde) und Brunau aus.

 

Weitere Informationen finden Sie in der angefügten Präsentation, die während der Auftaktveranstaltung (12.06.2018) gezeigt wurde.