Radwandern in und um Kalbe

Die Stadt Kalbe (Milde) und deren wunderschöne, naturbelassene Umgebung bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten um unvergessliche Radtouren zu erleben. Ob kurze oder lange Strecken – die Milde verlieren Sie dabei nie aus den Augen.

Die wohl bekannteste und zugleich beliebteste Radstrecke in Kalbe ist die Milde-Biese-Tour. Sie führt vorbei an grünen Wiesen und Wäldern durch viele hübsche Dörfer rund um die Bier- und einstige Hansestadt Gardelegen, entlang des Flüsschens Milde, das sich wie ein blaues Band quer durch die Altmark zieht. Den Verlauf der Milde-Biese-Tour erkennt man an der grün-braun-blauweißen Beschilderung mit stilisiertem Baum. Die Tour verläuft teilweise auf befestigten und ausgebauten Radwegen unterschiedlichster Beschaffenheit, wie naturbelassene und asphaltierte Abschnitte sowie auf land- und forstwirtschaftlich genutzten Wegen.

Tour Streckenlänge Wegbeschreibung
Milde-Biese-Tour 82 Km Letzlingen – Polvitz – Drögemühle – Ziepel – Gardelegen – Hemstedt – Lüffingen – Schenkenhorst – Kalbe – Butterhorst – Vienau – Dolchauer Berg – Brunau – Packebusch – Hagenau – Gladigau – Einwinkel – Lückstedt – Gagel – Neulingen – Leppin – Arendsee
Der Kalbesche Werder 25 Km Str. d. Jugend 11 – Goliath – Kalkberg – Altmersleben – Bormholdteich – Vietzen – Güssefeld – Dammkrug – Alte Heerstraße – Vahrholz – Kalbe
Fahrt in die Altmärkische Schweiz 39 Km Kalbe (Milde) – Str. d. Jugend 11 – Ostpromenade – Westpromenade – Schwarzer Weg – Pflaumenweg – Alter Bahndamm – Karpfenteich – Plattenweg – Winkelstedt – Kakerbeck – Jemmeritz – Zichtau – Wiepke – Engersen – Klein Engersen – Pickelsberg – Plansweg – Kuhbrücke – Kalbe (Milde)