Kita „Waldspatzen“ und Hort

Die Kindertagesstätte „Waldspatzen“ betreut in dem Status eines Kinder-Eltern-Zentrums.  

So können Sie sich mit uns in Verbindung setzen

Wir danken Ihnen für das Interesse an unserer
Kindertagesstätte und freuen uns, dass Sie mit
uns Kontakt aufnehmen möchten.
Auf dem Postweg erreichen Sie uns unter:

Kita „Waldspatzen“ Brunau
Leiterin Frau Otte
Am Sportplatz 6
39624 Kalbe (Milde) OT Brunau
Tel.: 039030 2585

oder  Stadt Kalbe (Milde)
Schulstraße 11
39624 Kalbe (Milde)

Telefon:  Frau Krüger   039080 971-31
E-Mail: E-Mail :  mkrueger@stadt-kalbe-milde.de

 

 

Einzugsbereich

Unser Einzugsbereich umfasst den Ortsteil Brunau sowie die
umliegenden Ortsteile.

Öffnungszeiten

Unsere Kita ist montags bis freitags in der Zeit von 06.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.
Unser Hort ist montags bis freitags in der Zeit von 12.45 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Geschlossen haben wir immer zwei Wochen während der Sommerferien sowie
eine Woche zwischen Weihnachten und Neujahr.

Aufnahmealter

Das Aufnahmealter in unserer Kita / Hort sind Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahre.

Aufnahmekapazitäten

Unsere Kita/Hort hat eine Aufnahmekapazität von 90 Kindern (18 Krippenkinder, 36 Kindergartenkinder und 36 Hortkinder).

Lage

Unsere Kita liegt in Brunau Richtung Bismark, neben dem Sportplatz in Waldnähe.

Der Hort befindet sich unser Hort als Außenstelle.

Beschreibung des Hauses

Unser Spatzenturm

Seit 2010 erstrahlt unser Haus der in einem neuen Glanz. Das Krippen- und
Kigagebäude wurde durch einen Zwischenbau verbunden.

Unseren Kindern stehen verschiedene Räume zur Verfügung, darunter drei
Gruppenräume, ein Bewegungsraum, drei Waschräume und zwei Küchen mit
integrierter Kinderküche.
In unserem großen Eingangsbereich, den wir „Spatzenturm“ nennen, nutzen
wir als Speisesaal, Garderobe, als Aktionsraum und Theater. Weiterhin haben
wir eine Kinderbibliothek, einen Tagungsraum, eine Musikwerkstatt und eine
bewegliche Kinderbaustelle.

Im Hort werden unsere Kinder in vier großen Räumen betreut. Wir haben dort
eine Cafeteria, einen Hausaufgabenraum, einen Tanz- und Bewegungsraum sowie
einen Bau- und Spielraum.

Kurzkonzeption

Als Kinder-Eltern-Zentrum ist unser Haus nicht nur für unsere Kinder offen,
sondern auch für unserer Eltern und andere Bürger unserer Stadt. Wie jede
andere Kimdereinrichtung arbeiten wir an der Umsetzung des Bildungsprogramms.
Unser Anliegen ist es, die Eltern und Großeltern in unsere pädagogische
Arbeit einzubeziehen, deren Fähigkeiten, Fertigkeiten und Stärken zu erkennen
und diese in unterschiedlichen Aktionen für unserer Kinder in Tagesgeschehen einzubauen.

Die Eltern haben bei uns die Möglichkeit ihr Kind ein Stück zu begleiten und
am Leben ihres Kindes in der Kita Teil zu haben.

Den Kindern geht es in dieser Zeit besonders gut. Unseren Eltern können unterschiedliche Angebote unserer Einrichtung war nehmen.

Unsere Projekte / Bildungsangebote

Wandgestaltung aus Ton

Folgende Aktionen mit Kindern und Eltern werden in unserem
Kinder-Eltern-Zentrum angeboten:

Theateraufführungen durch die Eltern für unsere Kinder und viele
Bürgern des Ortsteiles
Theateraufführungen durch die Kinder für die Eltern und Großeltern
Traditionelle Auflüge mit den Großeltern zum Oma- und Opatag
Wandgestaltungen aus Ton wobei Eltern und Kimder Tonfliesen
anfertigen, die zu einer kreativen Wandgestatlung verarbeitet
werden

Eltern und Kimder dekorieren gemeinsam kleine Häuser auf denen
die Familenfotos geklebt werden, so dass alle Kinder ihre Familie
bei sich haben

Eltern gestalten gemeinsam mit ihren Kindern Kinderstühle

Durchführung von einer gemeinsamer Feier zum Kindertag sowie die
traditionelle Abschlussfeier der Schulanfänger

Waldwanderungen mit den Kindern und Eltern zu bestimmten Themen
wie z.B. Spurensuche, Rückenschule, Pilzbestimmung oder Osterwanderung

Viele Mütter und Väter führen, je nach Stärken sowie Fähigkeiten und
Fertigkeiten der Eltern, kleine Aktionen in der Gruppe durch.
Stöcke aus dem Wald werden bunt dekoriert und zu einer Wandgestaltung
verarbeitet; aus großen Pappkarton wurde ein großer Tierpark gebaut;
zu bestimmten Anlässen wird das Kinderschminken organisiert;
Dekorationen für eine Aufführung der Kinder wurde gemeinsam hergestellt;
die Kinder demontierten gemeinsam mit einem Papa ein Radio, um das
Innenleben zu untersuchen

einige Eltern und Akteure sind regelmäßig in der Einrichtung.
eine Mama und eine Erzieherin leiten unsere Horttanzgruppe; eine Seniorin
führt unsere Kinderbibliothek; ein Mitglied des Sportvereins Brunau führt
regelmäßig Turnen nach Musik durch

Weiterhin halten wir Bildungsangebot für Eltern vor:
Elternakademie; verschiedene Workshops; Informationsbörsen

Weiteres:

Auch können unsere Räumlichkeiten für Aktionen und Treffs oder anderen
Veranstaltungen der Eltern sowie auch für Versammlungen genutzt werden.

Die Räumlichkeiten können die Eltern für ihre Kinder nutzen. z.B.
für die Logopädie, die Ergotherapie, einem PEKiP (Prager-Eltern-Kind-
Programm durch eine Ausbilderin aus Stendal)